Ökosystem

Flüsse und ihre Städte: Der Rhein

Seit vielen Jahren wohne ich in Bern und bin eine fleissige Aare-Spaziergängerin. Ich liebe diesen Fluss, weil er dem Trubel der Stadt weitgehend entzogen, in seinem Flussbett unterhalb der historischen Halbinsel, seine eigene Poesie verbreitet. Wenn ich in meiner Heimatstadt Basel zu Gast bin, bin ich jedes Mal erstaunt darüber, wie viel breiter dieser Fluss…

Read More

Flüsse und ihre Städte: Einführung (eine mehrteilige Serie)

In den kommenden Monaten werde ich mich in den Episoden von „Nature and the city – Die Natur und die Stadt“ immer wieder mal mit Gewässern beschäftigen, mit Flüssen, Quellen, Seen, dem Meer und ihrer Bedeutung für die Städte, an denen sie liegen. In einer losen Folge von Beiträgen werde ich verschiedene relevante Themenfelder ausleuchten…

Read More

Nachhaltige Landwirtschaft und Naturschutz kein Widerspruch

Letztes Jahr ist die Weltbank bereits als ein wichtiger (potentieller) Akteur im Kampf gegen den Klimawandel auf meinem Radar aufgetaucht. Mit im Spiel war der Internationale Währungsfond. Im Nachgang an die COP27 wurde damals ein Konzept diskutiert, dass die Premierministerin Mia Mottley von Barbados, die Bridgetown Initiative, ausgeheckt hatte. Mit dieser Initiative will man erreichen,…

Read More

Aareschlucht und Klimaszenarien für die Gewässer

Unlängst besuchte ich mit einer Freundin und ihrem charmanten Rauhaardackel Jimmy die Aareschlucht. Jimmy, der mich aus sanften braunen Augen unter seinen Wimpern hindurch von unten her musterte, war zunächst etwas irritiert. Er mochte die Holzstege nicht, die entlang der durch die Aare tief eingeschnittenen Felswände verlaufen. Mit der Zeit bemerkte ich, dass sich selbst…

Read More

Die Aare – meine alte Freundin

Kürzlich erzählt mir ein Nachbar, dass er unter chronischen Schmerzen leidet. Eben sei er auf dem Heimweg von der Physio. Ich empfehle ihm, am Aare-Ufer spazieren zu gehen und er ruft gleich begeistert aus: „Ach, die Aare, mein alter Freund. Was würde ich ohne sie machen.“ Ich denke, es gibt viele Menschen wie ihn, die…

Read More

Präzisionsfermentation: alternative Proteine zu Fleisch oder Eiern

Ich bin keine Ernährungsspezialistin, aber sogar ich weiss, dass Proteine bzw. Eiweisse wichtig sind für uns. Proteine sättigen uns, wirken im Körper entzündungshemmend und bauen Muskeln, Knochen oder Haar mit auf… Doch bevor ich mich zu weit auf (medizinische) Äste hinauswage, hier der Grund, weshalb ich heute überhaupt darüber schreiben möchte: Eine der wichtigsten Quellen…

Read More

Haus der Balance

Am WEF, am World Economic Forum, hat eine Gruppe von Unternehmerinnen und Aktivisten in den Geschäftsräumlichkeiten der Firma Heierling die Türen zu einem Haus der Balance geöffnet. Während dreier Tage machten verschiedene WEF-Teilnehmerinnen und -teilnehmer einen Abstecher an den Dorfrand von Davos, um dort in einer Reihe von Diskussionen über weibliche Führung zu sprechen. Denn…

Read More

Junge Menschen leiden unter Öko-Angst

Junge Menschen leiden unter Öko-Angst (Bild: Canva) Vor kurzem sagt ein 27-jähriger Mitarbeiter zu mir: „Zum Glück bin ich erwachsen. Ich weiss nicht, wie ich als 16-Jähriger den Krieg in der Ukraine hätte verarbeiten können.“ Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das für jungen Menschen sein muss. In der Bemerkung des jungen Historikers schwingt…

Read More

Wildnis oder nicht Wildnis – das ist hier die Frage

Soziale Medien haben nicht den besten Ruf. Aber ich habe auf meinen Kanälen – selbst auf Facebook – gute Erfahrungen gemacht. Ok, man ist auf FB sicher auch mal polemisch bis aggressiv. Aber in meiner “Bubble”, den Gemeinschaften in den Bereich Gärtnern, Ornithologie, Naturschutz oder Biodiversität treffe ich selten auf sexistische, rassistische oder rechtsradikale Kommentare. Diese…

Read More

Die Stadt als Wildreservat

Es ist nun ziemlich genau ein Jahr her, dass ich die erste Episode meines Podcast „Die Natur und die Stadt“ veröffentlicht habe. Die Interviews für „Überraschendes zu den Völkern der Honigbienen“ hielten für mich einige Neuigkeiten bereit: nicht nur, dass es im Moment in der Schweiz eher eine Überpopulation von Bienen gibt, sondern auch, dass…

Read More